Luisenhaller Küchensalz

Himalaya Salz

Fleur de Sel

Steinsalz

Kristallsalz

Jodsalz

Streusalz

Badesalz

Salzmuseum

Rezepte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Informationen zum Kristallsalz

Kristallsalze besitzen eine höhere Dichte als normales Salz.
Als Faustformel gilt, je durchsichtiger die Kristalle erscheinen, je hochwertiger ist das Salz. Kristallsalz kann durch
eingeschlossene Eisenoxide eine rosa Färbung aufweisen.
Das Kristallsalz wird wie Steinsalz in Salzbergwerken abgebaut.


 

Reines Kristallsalz wird als Halit bezeichnet.
Halit ist keltischen Ursprungs und setzt sich aus den Worten Hal (Schwingungen) und Lit (Licht) zusammen. Das keltische
Wort für Salz ist Hall und wird von heilig abgeleitet. Sicher sollte
damit die Kostbarkeit vom „weißen Gold“ zum Ausdruck
gebracht werden. Durch den Salzabbau entstanden prächtige Städte,
welche das Wort „Hall“ im Namenszug führten,
z.B. Schäbisch Hall, Bad Reichenhall...etc.

Bsonders bekannt unter den Kristallsalzen ist das so genannte „Himalaya Salz“ welches in Salzminen der Provinz Punjab in Parkistan abgebaut wird.

 

 

 

 

 


Unser Tipp:


 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

   




 

   


www.ostsee.travel
 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser - Fischland-Darss-Zingst Zingst - Prerow - Wieck - Born - Ahrenshoop - Wustrow 
Dierhagen - Warnemünde -
Dänemark

www.Scoutsystems.info 

www.Tourisdata.de